KÖRPER- UND BINDUNGSORIENTIERTE PSYCHOTHERAPIE

Bei der Körper- und Bindungsorientierten Traumatherapie nimmt man die Körperwahrnehmung genau ins Visier. Ziel ist es, die Ressourcen zu erweitern, die Körperwahrnehmung zu sensibilisieren, Kontakt wieder zuzulassen, seine Grenzen wiederherzustellen, sich in der Welt besser zu orientieren und die Regulationsfähigkeit zu verbessern.